Holzofen Risotto

Mein erster Blog Eintrag! Ich fühle mich wie auf Wolken. Schon länger habe ich davon geträumt, einen eigenen Food Blog zu erstellen. Nun ist es endlich soweit und ich kann mit euch mein erstes Blog-Rezept teilen.

Die letzten Tage haben wir in einem kleinen Häuschen im Berner Oberland verbracht. In der Küche stand ein alter Holzofen mit Herd, mit dem wir die Zimmer geheizt haben. Spontan entschied ich mich, ein Safran-Steinpilz-Risotto auf diesem antiquarischen Küchenherd zu kochen. Die Zutaten fürs Holzofen Risotto kaufte ich in dem kleinen Dorfladen ein. Zwiebeln, Butter und Parmesan kamen aus der Region.

Zum Risotto machte ich einen frischen, saisonalen, grünen Salat.

2014030511-kuisine1

2014030511-kuisine1-2

2014030511-kuisine1-3

2014030511-kuisine1-4

2014030512-kuisine1-3

2014030558-kuisine2Bald machte sich in der Küche der Geruch von Holz und Risotto breit. David und ich konnten kaum erwarten, bis das Risotto auf dem Tisch stand. Zum Glück ging die Zubereitung des Risottos schnell. Nur kurze Zeit später genossen wir einen Teller Risotto im verschneiten Berner Oberland.

Für alle, die das Rezept (auch ohne Holzofen) nachkochen möchten, hier das Rezept dazu:

Safran- Steinpilz-Risotto 

Zutaten:

2 Zwiebeln
1 Stück Butter
400g Reis
4 dl Weisswein
1l Bouillon
80g getrocknete Steinpilze eingeweicht
2 Briefchen Safran
Parmesan
 

Zubereitung:

Die Zwiebeln klein schneiden. Butter in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln andünsten. Reis beigeben und kurz mitdünsten, bis er glasig ist. Mit Weisswein oder Bouillon ablöschen. Restliche Bouillon unter Rühren, nach und nach dazugiessen. Ca. 20 Minuten köcheln, bis der Reis al dente und cremig ist. Die eingeweichten Steinpilze (80g Trockengewicht) und 2 Briefchen Safran ins Risotto einrühren. Parmesan beigeben.

Anrichten und geniessen!

Bis bald, eure Kuisine

 

2014030505-kuisine3

 


  • Wow Kathrin! Das sieht super aus! Es hat mir fantastisch gut geschmeckt!

  • your brother said:

    dr hammer! wük mega qul. findi super, machsch du das - grosses kompliment!