Osterfladen

„last minute“ vor Ostern teile ich mit euch ein Rezept für Osterfladen und ein paar Bilder zu Ostern. Der Osterfladen gehört in der Schweiz traditionell zu einem Osterbuffet und für mein persönliches Osterfladenrezept habe ich wiederum nachhaltige, gesunde und frische Zutaten verwendet. Wer jetzt noch „last minute“ ein Osterfladen backen will, findet mein Rezept unten.

Ich wünsche euch allen von Herzen frohe Ostern!

KuisineOsterfladen (1 von 42)

KuisineOsterfladen (2 von 42)

KuisineOsterfladen (3 von 42)

KuisineOsterfladen (4 von 42)

KuisineOsterfladen (5 von 42)

KuisineOsterfladen (6 von 42)

KuisineOsterfladen (7 von 42)

 

KuisineOsterfladen (8 von 42)

KuisineOsterfladen (9 von 42)

KuisineOsterfladen (10 von 42)

KuisineOsterfladen (14 von 42)

KuisineOsterfladen (16 von 42)

KuisineOsterfladen (18 von 42)

KuisineOsterfladen (19 von 42)

KuisineOsterfladen (20 von 42)

KuisineOsterfladen (21 von 42)

KuisineOsterfladen (24 von 42)

KuisineOsterfladen (26 von 42)

KuisineOsterfladen (27 von 42)

KuisineOsterfladen (28 von 42)

KuisineOsterfladen (29 von 42)

KuisineOsterfladen (33 von 42)

KuisineOsterfladen (37 von 42)

KuisineOsterfladen (41 von 42)

Osterfladen Rezept (Kuchenblech von 28 cm Ø)

Zutaten

150g Vollkornmehl
100g Dinkelmehl (dunkel)
1 KL Salz
1/2 Zitrone, abgeriebene Schale
2 EL Birnel/Zucker
1 Ei, verquirlt
2 EL Rahm
120g Butter
 
50g Hartweizen Vollgriess
1/2 Zitrone, abgeriebene Schale, etwas Saft
Prise Salz
3EL Birnel/Zucker
evt. 80g Sultaninen
4dl Milch
2 dl Rahm
3 Eigelb
3 Eiweiss
 
5 EL Konfitüre
 
Puderzucker
Zuckereili
 

Zubereitung

Für den Mürbeteig Mehl, Salz, Birnel oder Zucker und Zitronenschale mischen. Butter beifügen und zu einer krümeligen Masse verreiben, eine Mulde formen. Ei und Rahm hineingeben. Zu einem Teig zusammenfügen und eine Kugel formen. Mindestens 30 Minuten kühl stellen.

Milch, Rahm und Salz aufkochen. Griess, eventuell Sultaninen und Zitronenschale dazugeben und 10 Minuten unter ständigem Rühren kochen. Auskühlen lassen, ab und zu rühren. Birnel oder Zucker und Eigelb darunter rühren. Eischnee sorgfältig darunter ziehen.

Teig 2-3 mm dick auswallen. In die ausgebutterte Form legen und den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Nochmals 20 Minuten kühl stellen. Konfitüre auf dem Teigboden verteilen.

Griessmischung auf den Teigboden verteilen. Im unteren Teil des auf 200 °C vorgeheizten Ofens für 30-35 Minuten backen.

Die Osterfladen mit Puderzucker bestäuben. Mit Zuckereili verzieren.

Geniessen!

Bis bald, eure Kuisine

 

KuisineOsterfladen (30 von 42)

  • Oh, mmmmmm, yummie! Ich leibe Osterfladen.
    Danke fürs Rezept, liebe Kathri, und die wunderbaren Bilder.
    Ich wünsche euch ganz tolle Tage in Schottland und werde an euch denken.
    Herzlichst
    Gabriela
    ps. auf FB habe ich Kuisine nominiert bei der Artchallenge mitzumachen. Hast du das gesehen? (bei G wie)

    • Danke DIR für die lieben Worte!

      Ich wünsche dir wunderschöne Ostertag und bis bald!

      Herzlich, Kuisine