Poulet-Kartoffel-Spinat-Pfanne mit Zitrone

Sprachlos oder Schreibblockade?

Wer selber einen Blog führt oder sonst viel schreiben muss/darf, der kennt vielleicht diesen Moment, wenn man nicht weiss, was man eigentlich schreiben soll. Heute geht es mir so. Es ist ja nicht so, dass ich momentan nichts erlebe oder ich mir keine Gedanken machen würde. Nein! Eher das Gegenteil ist der Fall. Mein Kopf ist voll von unzähligen Gedanken und Dingen und wohl deshalb, weil mein Kopf so voll ist, fällt es mir umso schwerer, etwas zu schreiben. Dazu kommt, dass ich grosse Hemmungen vor dem Schreiben habe und die, die mich etwas besser kennen, wissen, dass ich grosse Mühe mit der Rechtschreibung habe und Schreibarbeiten bei mir riesige Bauchschmerzen verursachen – meine Masterarbeit liegt noch vor mir.
Es ist nicht so, dass ich nicht gerne lese oder gut geschriebene Texte geniessen würde. Ich bin fasziniert, wenn Menschen mit Worten spielen können und Sätze und Texte kreieren, die einem beim Lesen mitreissen, fesseln und versinken lassen. Nun ja, ich besitze dieses Talent nicht. Über die Jahre hinweg habe ich gelernt, ein wenig besser zu schreiben und bestimmt sind mir auf diesem Weg auch einige Texte gut gelungen. Trotzdem fällt es mir immer noch schwer und manchmal fehlen mir die Worte gänzlich (jedenfalls in geschriebener Form 🙂 ). Geht es euch manchmal auch so?
Vielleicht können meine Bilder das ausdrücken, was ich mit Worten nicht vermag.

Poulet-Kartoffel-Spinat-Pfanne mit Zitrone (4 Personen)

Zutaten:

  • 500g Pouletbrust
  • 4 EL Rapsöl (hoch erhitzbar)
  • 500g kleine, festkochende Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0.5dl Vollrahm
  • ½ Zitrone, Schale
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150g (Salat-) Spinat

Zubereitung:

  1. Poulet in 2 cm grosse Würfel schneiden.
  2. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Fleisch rundum anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
  3. Kartoffeln halbieren oder je nach Grösse vierteln. Im restlichen Öl bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten braten.
  4. Schalotte und Knoblauch hacken. Pouletwürfel, Schalotte, Knoblauch und Rahm zu den Kartoffeln geben, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze durchziehen lassen. Zitronenschale dazureiben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Spinat dazugeben. Pfanne zudecken, bis der Spinat etwas ­zusammengefallen ist.
  6. Alles mischen und servieren.

Geniessen!

Eure Kuisine

kuisine-kartoffel-pfanne-gesundes-poulet-zitrone-spinat-008-2

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Graubünden entstanden.

  • Ilona said:

    Ja wir sind zum glück zu zweit, dann kann man sich die Blogarbeit aufteilen wenn mal eine nicht weiss was schreiben...
    Deine Pfanne sieht sehr lecker aus, kann ich mir gut als Abendessen vorstellen.
    (noch eine andere Anmerkung. Ich kann beim Kommentieren bei den Kontaktangaben keine Website eingeben.. kommt immer dass die ungültig sei..)

  • Va said:

    Liebe Kathrin
    Du kannst sehr wohl mit Worten spielen und dich ausdrücken und ich bin stolz darauf, wie du dich nicht nur bildnerisch sondern auch sprachlich entwickelt hast und dich weiterentwickelst. Sprache, Kochen, Gestalten - alles ist Handwerk, das immer wieder geübt sein will - trotz sprach- oder anderen Blockaden.
    In Liebe Va