Kokoskugeln – raw vegan coconut balls

 

English: you find the recipe also in English at the end of this page.

Food Trends

Als Food Bloggerin lese ich viele verschiedenen Food Blogs und befasse mich mit angesagten Food Trends. Die meisten von euch haben bestimmt mitbekommen, dass veganes Essen momentan „in“ ist. Auch wenn ich selber nicht Veganerin bin, geniesse ich es, die vielen neu erschienenen Kochbücher für veganes Essen zu lesen und mich inspirieren zu lassen. Mein heutiges Rezept: Kokoskugeln – raw vegan coconut balls ist sowohl roh (auch ein angesagter Food Trend) als auch vegan. Die Kokoskugeln eignen sich hervorragend als kleines Dessert oder als kleine Süssigkeit zwischendurch. Sie sind ruck zuck hergestellt und schmecken unglaublich lecker. Wer „Raffaellos“ mag, wird diese Kugeln lieben und das beste an meinen Kokoskugeln ist, dass sie ganz ohne Zucker und künstliche Zusatzstoffe daherkommen. Das Rezept findet ihr unten.

Ich wünsche euch allen einen guten Wochenstart!

www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch www.kuisine.ch

Kokoskugeln Rezept (15-20 Stück)

Zutaten

  • 150g Datteln, entsteint
  • 100g Kokosraspel
  • 1 EL Kokosbutter/Kokosnuss él
  • 1 dl Wasser
  • 50g Kokosraspel, um die Kugeln drin zu rollen

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf 50g Kokosraspel in der Küchenmaschine mixen.
  2. Teig zu kleinen Kugeln formen und in Kokosraspeln rollen.

 

Sofort geniessen oder in einer Dose aufbewahren und zwischendurch diese gesunde Süssigkeit naschen!

 

Herzlich, eure Kuisine

www.kuisine.ch www.kuisine.ch

Raw vegan coconut balls (15-20 balls)

Ingredients

  • 7/8 cup (150g ) dates, pits removed
  • 1 cup (100g) shredded coconut
  • 1 tbsp coconut butter/oil
  • 0,4 cup (1 dl) water
  • 1/2 cup (50g) shredded coconut

Directions

  1. Place all ingredients except 1/2 cup (50g) shredded coconut in a food process and blend well.
  2. Form dough in to balls and roll in shredded coconut.

 

Enjoy it, your Kuisine

 

www.kuisine.ch

Photos: toldofoto

  • mkb said:

    als leser dieses blog posts – und ich kann mir denken, dass das auch andere followerInnen interessiert – frage ich mich natürlich sofort, warum du NICHT veganerin bist? wenn das doch so "in" ist und der gesunde und nachhaltige aspekt so grossgeschrieben wird ... attribute, die du ja auch für deine rezepte in anspruch nimmst. glg

    • Das ist natürlich eine berechtigte Frage und dazu gibt es eine ehrlicherweise eine einfache Antwort: Ich mag unglaublich gerne Käse, Eier und Fleisch... Darum bin ich keine Veganerin. ABER: Wir essen eher wenig Fleisch und wir kaufe unser Fleisch direkt ab Hof und auch die Eier hole wir direkt auf dem Bauernhof. Natürlich bin ich mir bewusst, dass diese Einstellung nicht allen genug "weit" geht, aber wir versuchen mit unserem bewussten Konsum von tierischen Produkten ein Vorbild zu sein. Auf meinem Blog verfolge ich nicht eine einzige Richtung (vegan, vegetarisch, low carb, low fat, zuckerfrei, roh,...), sondern versuche verschiedene für verschiedenen Vorlieben etwas anzubieten - natürlich nur Rezepte aus meiner Küche, die mir selber schmecken. Dabei achte ich auf nachhaltige und gesunde Zutaten (mehr dazu in der Rubrik: about). Ich hoffe, ich konnte dir deine Frage beantworten.

      Herzlich Kuisine

      • mkb said:

        danke für deine antwort. find' ich persönlich überzeugend.
        und ja, die photos sind wie gewohnt 1A!

  • Obwohl ich weder Vegetarierin noch Veganerin bin, so finde ich diesen Trend auch sehr interessant. Ich bin eher eine Verfechterin des abwechslungsreichen Essens mit dem Motto "alles in Maßen" und finde, abwechselnd auch mal vegetarisch oder vegan zu kochen mit Sicherheit gesund und auf jeden Fall lecker. Die Kokosnusskugeln lachen mich an und die Fotos sind wie immer super schön.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    • Liebe Claudine

      Ich kann deine Meinung sehr gut nachvollziehen. Wie du, liebe ich es, Neues auszuprobieren.
      Vielen lieben Dank einmal mehr für deine aufstellenden Worte!

      Herzlich Kuisine

  • Liebe Kathrin,
    diese Kugeln muss ich nachmachen. Denn ich liebe Kokos und Datteln. Und der rosa Untergrund auf den Bildern ist wunderschön. Da schlägt mein Herz höher...
    Herzlichst, Signora Pinella
    P.S. Die Bilder sind wieder ein Traum!

    • Liebe Therese
      Vielen herzlichen Dank für deine Worte! Man kann die Kugeln auch noch mit weiteren Nüssen und Trockenfrüchte anreichern :-)

      Herzlich, Kathrin

  • Jasmin said:

    Soeben wieder die Zeit vergessen auf deinem Blog. Die Hände eingeschlafen vor lauter unbequem sitzen und es nicht mal merken :)

    Schaue regelmässig vorbei um zu gluschten und die absolut tollen fotos zu geniessen. Die texte sind einafch total frisch und echt. Man kann den Duft des jeweiligen essens fast schmecken nur vom schauen..

    Ein riesen grosses Kompliment.
    Jasmin

    • Liebe Jasmin

      Vielen vielen Dank für deine lieben Worte. Es freut mich immer riesig, wenn ich mit meinem Blog anderen eine Freude bereiten kann. Ich hoffe, du lässt dich immer wieder durch die Bilder und Worte inspirieren.

      Herzlich, Kuisine