Sushi Rolls

English: you find the recipe also in English at the end of this page.

Blogs aus der Schweiz – 2. Serie

Heute stelle ich euch gerne wieder ein paar Blogs aus der Schweiz vor, die ich persönlich regelmässig verfolge. Vielleicht kennt ihr bereits ein paar davon oder lernt ein paar davon neu schätzen.

1. Travelita – Reiseblog aus der Schweiz 

Da ich selber momentan leider nur sehr selten zum Reisen komme, schaue ich gerne immer wieder bei Anita von Travelita vorbei und reise mit ihren Bildern und Geschichten quer durch die Schweiz und rund um die Welt. Auch finden sich in ihren Blogeinträgen unzählige gute Reisetipps. Schaut doch einmal in ihren Blog rein – aber Achtung: Travelitas Reisefieber ist ansteckend!

2. Glüxbox – ein Blog über das kleine Glück.

Hinter dem Blog Glüxbox steht die sympathische Jrene, die Folgendes über ihren Blog schreibt: „Wer sucht, der findet! Die Inhalte der Glüxbox sollen andere inspirieren, ihre eigenen Glücksmomente zu finden. Das kleine Glück wartet nämlich überall.“ Und so macht Jrene mit ihrem Blog ihre LeserInnen auf die alltäglichen Glüxmomente aufmerksam – lasst euch inspirieren!

3. Princess.ch – Lifestyle, Food & Travel-Blog aus der Schweiz

Princess.ch wurde (laut ihrer Homepage) bereits vor 15 Jahren von Nicole ins Leben gerufen. Heute steckt ein ganzes Team hinter diesem Blog, welches über die Themen Beauty, Food, Travel, Fashion und Music schreibt. Die Beiträge werden immer mit wundervollen Fotos bereichert. Für die männlichen Blogbesucher gibt es sogar extra „Männer-Posts“ – also nichts wie los!

4. Kuhmagda

Die liebe Bloggerin hinter Kuhmagda habe ich während dem letzten Winter bei einem Besuch bei der Baumhausfee (siehe unten) kennengelernt. Sie bloggt regelmässig über ihr (all-) tägliches Leben und schreibt über sich: „Das Nähen und Werkeln, das Dekorieren, die Natur mit allen Sinnen erleben. Das ist meine Welt. Fühlt euch wohl in der Alpstube von Kuhmagda und trinkt mit mir eine Tasse Tee und darfs noch ein Stück Kuchen sein?“

5. LittleCity – Lifestyle, Travel & Food Blog

Valerie und Adi von LittleCity posteten in den letzten Wochen x Fotos auf Instagram von ihrer Reise nach Curacao. Manchmal frag ich mich ja schon ein wenig, woher die lieben Blogger immer die Zeit und die Möglichkeiten haben, an so viele schöne Orte zu reisen (ich bin nur neidisch 🙂 🙂 ). Valerie und Adi bloggen aber nicht nur von ihren Reisen sondern auch back in Switzerland und zwar über Travel, Lifestyle-Themen und Food. Auch produzieren sie hammer Filmchen – Viel Spass!

6. Baumhausfee – Allerschönstes aus dem Norden

Wer den eigenen Blog Baumhausfee nennt, muss einfach toll sein. Renate ist eine unglaublich sympathische Frau, die auf ihrem Blog und in ihrem Laden in Langnau hübsche Sachen aus dem Norden präsentiert. Ich durfte mich bereits einmal in ihrem Laden umsehen und zwei, drei, vier… schöne Sachen kaufen. Am liebsten würde ich mich sofort wieder auf den Weg machen. Wer sich die bezaubernden Sachen mal in Ruhe anschauen will, muss unbedingt ihren Blog und anschliessend ihren Laden besuchen.

Auch zu dieser Serie gehört der Blog der lieben Signora Pinella über die ich bereits (hier, hier und hier) geschrieben habe und der wundervolle Blog von Gabriela, über den ich hier geschrieben habe.

Sushi rolls - 2 Sushi rolls - 3 Sushi rolls - 4.5 Sushi rolls - 4 Sushi rolls - 5 Sushi rolls - 6 Sushi rolls - 7 Sushi rolls - 8 Sushi rolls - 9 Sushi rolls - 10 Sushi rolls - 11 Sushi rolls - 12 Sushi rolls - 13 Sushi rolls - 14 Sushi rolls - 15 Sushi rolls - 16 Sushi rolls - 17

 Sushi vegan, vegetarisch oder mit geräuchertem Lachs (4 Personen)

Zutaten

  • 500g Sushi Reis
  • 4 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • 5 Nori Algenblätter
  • Wasabi Paste
  • Sojasauce

Vegan/vegetarisch Füllung

  • Rote Beete, Fenchel, Karotten kurz gedämpft
  • frische Kräuter und Kresse
  • Avocado
  • Sesam
  • weitere Füllungen nach Belieben
  •  Algensalat als Beilage

Fisch Füllung

  • geräucherter Lachs, in Streifen

Zubereitung

  1. Reis mit 700ml Wasser aufkochen und 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  2. Herd abstellen und zugedeckt während 15 Minuten auf dem Herd lassen. Wichtig: Deckel während den 15 Minuten nicht öffnen.
  3. Reissesig mit Zucker kurz aufkochen und anschliessend über den Sushireis verteilen.
  4. Reis auskühlen lassen.
  5. Die Füllung vorbereiten: Gemüse dämpfen und alle Zutaten in Streifen schneiden.
  6. Ein Algenblatt auf die Bambusmatte legen und wie vorgegeben 3/4 davon mit Reis bestreichen. Die Füllung an einem Rand über das ganze Algenblatt verteilen (siehe Bilder).
  7. Zusammenrollen und die Sushirolle wie schneiden. Die weiteren Sushirollen auf dieselbe Art zubereiten.
  8. Mit Sojasauce, Wasabi Paste und Algensalat servieren.

 

Sushi rolls - 18

 Sushi rolls vegan, veggie or with fish (4 serves)

Ingredients

  •  2 cup (500g) sushi rice
  • 4 tbsp rice vinager
  • 2 tbsp sugar
  • 5 Nori seaweed
  • wasabi paste
  • soya sauce

vegan/veggie filling

  • beetroot, fennel andcarrots steam until just tender
  • avocado
  • fresh herbs and cresse
  • sesam
  • other vegetables and fillings if you like
  • seaweed salad

fish

  • smoked salmon

Directions

  1. Add sushi rice to 700ml of cold water and bring to the boil. Simmer for 10 minutes with the lid on.
  2. Turn off the heat but leaving the lid on, leave to stand alone for another 15 minutes. Important: Don’t open the lid during the 15 minutes.
  3. Boil the rice vinager and the sugar for a short time. Put the vinager over the sushi rice.
  4. Let the sushi rice cool down completely.
  5. Lay a sheet of Nori on the bamboo mat and spread 3/4 of the rice, as on the pictures. Arrange the filling along the one end of the rice.
  6. Roll up and cut the sushi roll. Prepare the other sushi rolls in the same way.
  7. Serve with the soy sauce, seaweed salad and wasabi paste.

Sushi rolls - 19

 

  • Oh, ich fühl mich sehr geehrt, dass du mich hier erwähnst, liebe Kathrin.
    Du weisst, dass ich ein ganz grosser Fahn von dir und deinen Bilder bin. Deine Posts schaue ich mir immer an und bin immer wieder aufs neue absolut begeistert von dir!
    Sushi mag ich eigentlich sehr. Aber seit wir Kinder haben machen wir das irgendwie nie mehr. Ich muss das unbedingt mal wieder machen. Danke für die Rezepte. Bis ganz bald! :-)
    Herzlichst
    Gabriela

    • Liebe Gabriela

      Vielleicht gibt es irgendwann bei dir auf dem Blog "Sushi mit Kindern" - wäre bestimmt super und vor allem kann man die ja ganz gut von hand essen :-)

      Herzlich, Kathrin

  • Immer wieder eine kleine Entdeckungsreise sind Deine Schweizer Blog-Vorstellungen. Und die Fotos zeigen schön, wie man Sushi herstellt, da müsste ich mich mal drangeben. Das Material hat man mir vor ein paar Jahren geschenkt, und, shame on me, ich habe es noch nicht versucht.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    • Liebe Claudine

      Du musst es ausprobieren. Beim ersten Mal braucht es etwas Geduld, aber mit der Zeit geht es ruck zuck - viel Spass!!

      Herzlich, Kathrin

  • Danke liebe Kathrin für die grosszügige Erwähnung der Glüxbox. Das freut mich sehr!

    Und Sushi lieb ich übrigens in allen Variationen, egal ob mit Gemüse oder Fisch. Aber mit Randen hab ich Sushi noch nie gemacht, muss ich unbedingt mal ausprobieren. Gestern bin ich noch über eine Fake-Sushi-Variante gestolpert. Ich habe in meinem Freundeskreis einige, die Algen nicht so sehr mögen, darum fand ich diese Prosciutto-Variante noch interessant: http://www.foodtastesyummy.com/2011/11/prosciutto-sushi-rolls.html

    Herzlich, Jrene

    • Liebe Jrene
      Sehr genre geschehen!! Es ist immer wieder eine glüxliche Abwechslung bei dir reinzuschauen! Danke auch für den Tipp und den LinK - sieht super aus!!
      Herzlich, Kathrin

  • A: Ich liebe Sushi
    B: Ich liebe deine Bilder
    C: Zusammen bedeutet das so viel wie: Ich habe echt Lust auf Sushi jetzt! :)

    • Tiptop!! Dann habe ich mein Ziel erreicht:-) und vielen Dank für die lieben Worte!!!

  • Auch hier nochmals ganz lieben Dank für die Erwähnung, freuen uns riesig darüber :)
    Dass ich deine Bilder einfach liebe weisst du ja schon. Aber weist du was? Reisen ist was wunderbares, aber wenn ich bei dir auf der Seite bin, vermisse ich meine Küche so richtig! ;-)
    Ganz liebe Grüässli
    Valeria

    • BITTE!! Was du über das Reisen schreibst, kann ich mir sehr gut vorstellen - die eigene Küche ist halt schon sehr toll :-)